Laser-Epilation

Laser-Haarentfernung, Laser-Epilation

LASER-HAARENTFERNUNG

eine schöne Erfahrung, die etwas Geduld erfordert

Wer träumt nicht von dauerhaft glatter Haut, die man nicht ständig rasieren muss? Doch auch bei der dauerhaften Haarentfernung gibt es verschiedene Methoden. Wie lange die Behandlung dauert und ob diese schmerzhaft ist, hängt etwa davon ab, welche Methode Sie wählen und ob Sie die Haarentfernung in der Bikinizone oder an den Beinen durchführen lassen.

Eine Laserbehandlung wird in speziellen Kosmetikstudios oder durch Hautärzte durchgeführt und muss in mehreren Sitzungen erfolgen, bis langfristige Ergebnisse sichtbar sind. Warum das bei der Behandlung mit einem Laser so ist? Nur 20 bis 30% aller Körperhaare befinden sich gleichzeitig in der Wachstumsphase. Beim Lasern werden aber nur diese Haare zerstört oder verödet. 

Deshalb sollten Sie 8 bis 10 Mal eine Behandlung mit einem Laser buchen und das in einem Abstand von 6 bis 12 Wochen - wir beraten Sie gerne. Laser-Haarentfernung ist ein Prozess langer Dauer, der viel Geduld erfordert. Ebenfalls hängt die Häufigkeit des Laserns von der Dicke der Haare und der zu behandelnden Körperstelle ab.

Die besten Ergebnisse bei der Laser-Epilation erzielt man bei heller Haut und dunklen Haaren, da das Laserlicht durch den dunklen Haarfarbstoff Melanin zum Haarfollikel geleitet wird. Dadurch ist die Haarentfernung viel gründlicher.  Deshalb sollte man die Haarentfernung durch die Laserbehandlung vor allem beim Übergang von Winter auf Sommer durchführen lassen. Denn im Winter sind die Haare dünkler, da die Sonnenstrahlen im Sommer die Haare aufhellen. Nach der Behandlung muss ein bis zwei Wochen auf das Sonnenbaden verzichtet werden. 

Die Behandlung

Gesicht


inkludierte Leistungen
Informationsgespräch
Behandlung inkl. Material
Dokumentation

Kinn

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 49,- Euro

10er-Bundle

Preis 441,- Euro

Wange

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 59,- Euro

10er-Bundle

Preis 531,- Euro

Oberlippe

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 39,- Euro

10er-Bundle

Preis 351,- Euro

Die Behandlung

Oberkörper


inkludierte Leistungen
Informationsgespräch
Behandlung inkl. Material
Dokumentation

Achseln

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 59,- Euro

10er-Bundle

531,- Euro

Schulter

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 60,- Euro

10er-Bundle

Preis 540,- Euro

Brust

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 99,- Euro

10er-Bundle

Preis 900,- Euro

Rücken

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 149,- Euro

10er-Bundle

Preis 1341,- Euro

Arme

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 110,- Euro

10er-Bundle

Preis 990,- Euro

Bauch

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 99,- Euro

10er-Bundle

Preis 891,- Euro

Bikinizone

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 65,- Euro

10er-Bundle

Preis 585,- Euro

Die Behandlung

Unterkörper


inkludierte Leistungen
Informationsgespräch
Behandlung inkl. Material
Dokumentation

Intimbereich

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 99,- Euro

10er-Bundle

Preis 891,- Euro

Gesäß

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 65,- Euro

10er-Bundle

Preis 585,- Euro

Pofalte

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 39,- Euro

10er-Bundle

Preis 351,- Euro

Oberschenkel inkl. Knie

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 110,- Euro

10er-Bundle 

Preis 990,- Euro

Unterschenkel

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 100,- Euro

10er-Bundle

Preis 900,- Euro

Beine komplett

Created with Sketch.

Einzelbehandlung

Preis 230,- Euro

10er-Bundle

Preis 2070,- Euro

Information

Überblick

Verwechseln Sie Laser-Epilation nicht mit IPL. Bei der Laser-Epilation wirken nur hoch selektive Lichtwellenlängne (755, 810 und 1060nm) auf das Gewebe ein und kann so in einem Wirkoptimum die Lichtenergie in Wärmeenergie am Zielchromophor (Pigment in der Haarwurzel und im Haar) entwickeln. Bei IPL wird eine Lichtquelle verwendet, die zwar auch einen starken Energieimpuls abgibt, aber die ein wesentlich breiteres Lichtwellenspektrum aufweist (meist im Bereich von 600-1100nm). Bei IPL wirkt die Lichtenergie nicht nur auf das Zielchromophor (Haarpigment), sondern reagiert auch mit anderen Gewebebestandteilen, was aber unerwünscht ist. Dadurch kann die Gesamtenergie nur niedriger gewählt werden im Vergleich zu einem Laser. Der von uns eingesetzte Laser der Klasse 4 darf auch nur von speziell geschulten Personen angewendet werden. Im Vergleich dazu sind die Anwendungskriterien bei IPL nicht so streng. Lassen Sie sich also IPL nicht für Laser verkaufen. 

Wie funktioniert die Haarentfernung mittels Laser?

Der Laserstrahl im nahen Infrarotbereich dringt mehrere Millimeter tief in die Haut ein, er durchdringt die oberste Hautschicht, erst das braun-schwarze, dichte Pigment des Haarfollikels nimmt die Lichtenergie spezifisch auf. Durch die Umwandlung des Lichtes in Wärme wird die nähere Umgebung erhitzt und die gesamte Haarfollikelzone erleidet einen starken Wärmeschaden, der schließlich zum Untergang der Haarwurzelzellen und des Haarfollikels führt. Da das Laserlicht vom Pigment des Haares absorbiert wird, sprechen blonde und rote Haare weniger gut an. Die Behandlung weißer Haare ist nicht möglich, da sie keine Pigmente mehr enthalten. Das Licht schädigt nur diejenigen Haare, die sich in der Wachstumsphase (Anagenphase) befinden. Alle übrigen Haare wachsen normal weiter. Daher benötigt jede Region mehrere Behandlungssitzungen. Die genaue Anzahl ist individuell unterschiedlich und nicht im Voraus zu bestimmen. Mit zunehmender Behandlungshäufigkeit wird die Wahrscheinlichkeit immer größer, jedes Haar einmal im empfindlichen Wachstumsstadium zu treffen. Es lässt sich mikroskopisch nachweisen, dass es definitiv zu einer Schädigung der Haarfollikel kommt. Die Effektivität ist in erster Linie abhängig von der Farbe, Dicke und Tiefe der Haare sowie vom Hormonspiegel. Die höchste Effektivität erreicht man auf heller, ungebräunter Haut mit dunklen Haaren. Die rasche Wiederholfrequenz des eingesetzten Diodenlasers erlaubt auch die Behandlung gebräunter Haut, allerdings sollte die Haut zumindest 2 Wochen vor der Behandlung nicht „frisch“ gebräunt sein. Zu berücksichtigen ist, dass in bestimmten Regionen (Damenbart‚ Brust- und Rückenbehaarung) auch in höherem Lebensalter die Haardichte zunimmt, also neue Haarfolikel entstehen. Dies ist durch hormonellen Einfluss auf die zuvor nicht behaarte Haut bedingt. 

Wie kann ich mir eine Behandlungssitzung vorstellen? 

1-2 Tage vor der ersten Behandlung werden die Haare rasiert, nicht epiliert. Nach vorherigem Auftragen eines wasserhaltigen Gels wird das Handstück des Lasers auf die Haut gesetzt und Laserimpulse emittiert, was sich manchmal wie ein leichtes Zupfen anfühlt. Die zu behandelnden Partien werden mit dem Handstück des Lasers abgefahren und gleichzeitig durch die Kontaktfläche des Lasers gekühlt. Während der Laserstrahl in die Tiefe der Haut eindringt und die Haarwurzeln selektiv zerstört, wird die Epidermis (Oberhaut) gekühlt und somit völlig geschont. Die meisten Haare fallen nach der Behandlung innerhalb von 2 Wochen aus. Die nachwachsenden Haare sind meist dünner und heller als die ursprünglichen Haare. Die nächste Sitzung kann nach ca. 4 bis 6 Wochen erfolgen. Während der Behandlung muss die bereitgestellte Schutzbrille getragen werden, bis die Behandlung abgeschlossen ist. Eine Nichtbeachtung der Anweisungen kann zu ernsthaften Schäden am Auge führen.