Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion

Tagtäglich wird unsere Haut beansprucht. Wind und Wetter, intensive UV-Einstrahlung und nicht zuletzt auch häufiger Kontakt mit Wasser und Waschsubstanzen oder Kosmetik können die Haut und die natürliche Hautbarriere strapazieren. Mit der Mikrodermabrasion, einer mechanischen Peelingmethode kann die Hautstruktur verbessert werden. Gerade für beanspruchte Haut, bei Akne oder Narben kann eine Behandlung mit der Methode der Mikrodermabrasion schonend und punktuell zu einem frischen und klaren Teint führen. Mithilfe der Mikrodermabrasion werden die obersten Zelllagen der Haut mechanisch durch feine Kristalle abgetragen. Vorzustellen ist dies nach dem Sandstrahlenprinzip. Abgestorbene Hautzellen können so völlig schmerzfrei abgenommen werden. Dabei wird auch der Lymphfluss aktiviert. 

Die Behandlung

Abreinigen, Hautanalyse, Mikrodermabrasion, Maske
Wirkstoffampulle, Gesichtsmassage, Abschlusspflege
Dauer ca. 60 min.

Preis 97,- Euro

inkludierte Leistungen
Informationsgespräch, Behandlung inkl. Material, Dokumentation


Kurbehandlung Small

Abreinigen, Hautanalyse, Mikrodermabrasion, Maske
Wirkstoffampulle, Gesichtsmassage, Abschlusspflege
Dauer ca. 60 min.

Preis 368,- Euro
Ersparnis gegenüber 4 Einzelbehandlungen 30,- Euro

inkludierte Leistungen
Informationsgespräch, 4 Behandlungen inkl. Material, Dokumentation
Post-Mikrodermabrasion-Kit


Kurbehandlung Large

Abreinigen, Hautanalyse, Mikrodermabrasion, Maske
Wirkstoffampulle, Gesichtsmassage, Abschlusspflege
Dauer ca. 60 min.

Preis 523,- Euro
Ersparnis gegenüber 6 Einzelbehandlungen 58,- Euro

inkludierte Leistungen
Informationsgespräch, 6 Behandlungen inkl. Material, Dokumentation
Post-Mikrodermabrasion-Kit

Information

Wie oft sollte die Mikrodermabrasion durchgeführt werden?

Die Mikrodermabrasion kann regelmäßig, aber auch nur einmalig zur kurzfristigen Auffrischung des Gesichts angewendet werden. Für die bestmöglichen Erfolge ist allerdings eine regelmäßige Anwendung notwendig. Der Turnus der Anwendung richtet sich nach der individuellen Beschaffenheit und Sensitivität der Haut.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Keine der wissenschaftlichen Studien konnte ernst zunehmende Nebenwirkungen während oder nach der Behandlung feststellen. Es können lediglich vorübergehend leichte Rötungen oder ein Trockenheitsgefühl nach der Behandlung auftreten. Diese klingen allerdings in der Regel sehr schnell wieder ab. Wenn Unterlagerungen behandelt werden, kann es zunächst zu einer ersten Verschlimmerung kommen, dem sogenannten Aufblühen. Auch dieser Effekt ist aber nur von kurzer Dauer. Unterlagerungen sind nichts anderes als geschlossene Mitesser unter der Hautschicht. Sie entstehen, wenn sich der Talg unter der Haut ansammelt und einen Stau verursacht. Sie haben im Gegensatz zu normalen Mitesser keinen schwarzen Kopf.
 
Für wen kommt die Mikrodermabrasion in Frage und für wen nicht? 

Bestens geeignet ist die Behandlung für alle, die unter Hautproblemen leiden oder einfach ihrer Haut einen neuen Glow verleihen möchten. Doch wie bei der Micro-Needling-Behandlung gibt es einige Umstände, die dazu führen können, dass die Mikrodermabrasion nicht die richtige Behandlung ist.  

Übersicht der Kontraindikationen: 

  • Aktive Akne
  • Frische Wunden
  •  Hautkrankheiten (wie Rosazea, Neurodermitis, Psoriasis)
  •  Aktiver Herpes
  •  Krebserkrankung
  •  Akute Hauterkrankung
  •  Warzen
  •  Medikamenteneinnahme wie Kortison oder Retinoiden