Lidstrich

Lidstrich

Ob die Augen einen dramatischen Lidstrich vertragen oder eine dezente Wimpernkranzverdichtung optimaler ist, hängt mit der Persönlichkeit und der Farbigkeit der Person zusammen. 

„Es darf niemals die Farbe dominieren, sondern die eigene Ausstrahlung muss davon profitieren.“

Schritt Nummer eins ist dabei die genaue Vermessung der individuellen Gesichtsproportionen, anhand derer die optimale Form für den Lidstrich festgelegt wird. Danach erfolgt die typgerechte Farbauswahl, die genau mit dem Haut- und Haarton der Kundin abgestimmt wird.

Verwendet werden dafür ausschließlich zertifizierte Mikromineralpigmente, die besonders hautverträglich und gesundheitlich völlig unbedenklich sind. Diese entsprechen den Sicherheitsstandards der europäischen Kosmetikrichtlinien.

Lidstrich

Die Behandlung

Grundbehandlung beide Augen Lidstrich oben oder unten
inkl. 2 Nacharbeiten innerhalb von 6 Monaten
Preis 280,- Euro

jede weitere Nacharbeit bis 12 Monate nach der Grundbehandlung
Preis 25,- Euro

inkludierte Leistungen

Informationsgespräch, Behandlung inkl. Material, Dokumentation

Folgebehandlung ab 12 Monate nach der Grundbehandlung
inkl. 1 Nacharbeit innerhalb von 6 Monaten
Preis 140,- Euro

inkludierte Leistungen

Informationsgespräch, Behandlung inkl. Material, Dokumentation

Folgebehandlung ab 24 Monate nach der Grundbehandlung
inkl. 1 Nacharbeit innerhalb von 6 Monaten
Preis 210,- Euro

inkludierte Leistungen

Informationsgespräch, Behandlung inkl. Material, Dokumentation

Information

Was ist der Unterschied zu einem Tattoo?
Permanent MakeUp ist KEIN Tattoo! Der wesentliche Unterschied besteht in der Qualität der Farben welche nicht so tief in die Haut eingearbeitet werden wie bei einer Tätowierung. Dank modernster Technik wird nur die obere Hautschicht pigmentiert.

Wie lange hält ein Permanent MakeUp?
Die Haltbarkeit bzw. das Verblassen der Farben ist von mehreren Faktoren abhängig und je nach Hauttyp, Hautaktivität und verwendeter Farbe sehr unterschiedlich und kann somit nicht genau vorausgesagt oder garantiert werden. Außerdem beeinflussen manche Medikamente, hohe UV-Belastung (Sonne, Solarium) die Haltbarkeit des Permanent MakeUp. Ein Verblassen beginnt in der Regel nach einem Jahr und ist nach 3 Jahren meistens deutlich. Sollte das Permanent Make up auch nach 5 Jahren noch nicht verblasst sein, handelt es sich um eine Tätowierung, welche zu tief gestochen wurde – ein Verblassen ist dann sehr unwahrscheinlich.

Durch das langsame Verschwinden ergibt sich die Möglichkeit auf eventuelle alterungsbedingte Veränderungen des Gesichts einzugehen, und Form und Farbe des Permanent MakeUp neu anzupassen.

Wie schmerzhaft ist eine Pigmentierung?
Jeder Mensch empfindet die Pigmentierung unterschiedlich - dies hängt vom individuellen Schmerzempfinden ab. Nach einer Betäubung mit einem Oberflächenanästhetikum wird meist nur ein Kribbeln oder Kratzen verspürt – die Behandlung ist jedoch nicht vollkommen schmerzfrei.

Wie ist der Ablauf einer Behandlung?
In einem persönlichen Beratungsgespräch werden alle Einzelheiten besprochen und Ihre persönlichen Vorstellungen erörtert und offene Fragen geklärt. Nach Auftragen des Oberflächenanästhetikums wird in der gewünschten Form und Farbe unter Berücksichtigung der Regeln der Visagistik Ihr typgerechtes Permanent MakeUp vorgezeichnet. Dabei ist es auch wichtig sich aus verschiedenen Perspektiven oder Lichtverhältnissen zu betrachten. Erst wenn Sie mit der Zeichnung 100%ig zufrieden sind, wird innerhalb dieser vorgezeichneten Konturen pigmentiert.

Was muss vor einer Behandlung beachtet werden?
Sie sollten sich am Tag der Behandlung wohl fühlen und nicht krank sein.

Eine Erkältung oder ein anderes harmloses Unwohlsein hat zwar keine Auswirkung auf die Farbgebung, aber Kunden reagieren (schmerz-) empfindlicher und unruhiger.

Diabetiker reagieren in der Regel etwas schmerzempfindlicher und die Wundheilung ist meist langwieriger. Diabetikern raten wir außerdem zur vorhergehenden Aussprache mit Ihrem Hausarzt. Alkoholgenuss und Aspirin sowie blutverdünnende Medikamente sollten vor und am Tage der Behandlung vermieden werden. Ebenso sollten Sie die Tage um die einsetzende Regel (1 Tag vorher + 1. Tag) vermeiden. Am Tag der Behandlung sollten Sie möglichst kein Koffein oder Tee sowie Substanzen mit stimulierenden Inhaltsstoffen zu sich nehmen.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?
Damit die behandelte Stelle sich nicht entzündet und gut abheilen kann, sollte in den ersten drei Tagen keinerlei MakeUp verwendet und eine Woche lang auf Solarium, starke Sonneneinstrahlung, Schwimmen und Sauna verzichtet werden.

Nach der Behandlung muss der Hautbereich gut gepflegt und geschmeidig gehalten werden. Zur Nachbehandlung kann normale Wund- und Heilsalbe benutzt werden. Es ist äußerst wichtig, dass Cremes aus hygienischen Gründen nie mit dem bloßen Fingern, sondern ausschließlich mit sauberen Wattestäbchen aufgetragen werden. Wichtig ist, dass die Behandlungszone geschmeidig bleibt und sich nicht zur Krustenbildung zusammenzieht. Nach wenigen Tagen bildet sich eine leichte Kruste – diese ist unbedenklich darf aber nicht entfernt oder abgezogen werden.

Da während der Behandlung mehr Farbpigmente in die Haut eingebracht werden als diese aufnehmen kann, wirkt das Permanent MakeUp ca. 3-7 Tage sehr farbintensiv. Auch wenn das PMU nach einer Woche bereits wesentlich natürlicher aussieht, zeigt sich die endgültige Farbgebung frühestens zwei Wochen nach der Behandlung. Zu den Nebenwirkungen können Spannungsgefühl, Rötung, Schwellung, Lymphaustritt nach dem Eingriff, Entzündung, Infektionen, bleibende Narben, allergische Hautreaktion zählen.

Bei Lidstrichbehandlungen können gerade die oberen Augenlider anschwellen. Diese Schwellung ist keineswegs schmerzhaft, bezieht sich meistens nur auf die Oberlider und kann durch Kühlung gelindert werden. Neben kühlbaren Gel-Masken können hierzu auch kalte, feuchte Watte-Pads verwendet werden.

Da nach der Erstbehandlung noch Änderungen in der Pigmentdichte, evtl. der Form oder Farbe gewünscht sind, wird eine Nachbehandlung durchgeführt die im Preis bereits inbegriffen ist. In seltenen Fällen ist eine zweite Nachbehandlung notwendig bei der jedoch oft nur einzelne Punkte nachgebessert werden müssen.


Lidstrich
Lidstrich
Lidstrich
Lidstrich